Spritziger Abend zu zweit – Teil 1

Asian

Spritziger Abend zu zweit – Teil 1Seit Längerem sehnte ich mich wieder nach erotischen Treffen mit Jungs. Mit jedem Tag wuchs das Verlangen einen schönen, prallen Schwanz mit vollen Klöten verwöhnen zu dürfen. Eines Nachmittags entschied ich mich mal wieder auf der Schwulenseite anzumelden, um mein Glück zu versuchen. Nach etlichen Chats fand ich einen passenden Kumpel, der auch in meinem Alter war, um gemeinsam unsere Kolben zu verwöhnen. Nachdem wir erst Schwanzbilder – mein Gott war seiner geil…- ausgetauscht und uns für den Abend verabredeten, konnte ich es kaum abwarten. Geilheit und ein gewisses Maß an Nervosität breiteten sich in mir aus. Den restlichen Tag bis zum Treffen lief ich mit einer ausgebeulten Hose herum. Zwar bin ich kein Fan von Outdoor, da er aber ein großes Fahrzeug mit Standheizung tuzla escort fuhr, bot es sich an, an einer abgelegenen Stelle das Treffen zu vereinbaren. Zu der angegebenen Uhrzeit und Ort traf ich als Erstes ein. Nach einigen Minuten kam dann auch der Kumpel. Nachdem wir im Verborgenen die Fahrzeuge abgestellt haben, kam ich in sein Auto und er schloss die Tür. Das Licht dimmte sich und es herrschte eine sowohl erregende als auch nervöse Stimmung. Letzteres mir zu verschulden. Nach anfänglichen Schwierigkeiten sprach er, er werde sich nun die Hose ausziehen. Ich antwortete ihm, ich werde ebenfalls meine untere Hülle fallen lassen. Sein Schwanz war in Echt noch geiler als ich denken konnte. ich griff sofort danach und spürte sein warmes Blut, dass in seine Schwellkörper floss und ihn langsam erigieren ließ. tuzla escort bayan Natürlich blieb er nicht tatenlos und griff ebenfalls beherzt an meinen, der sowieso schon hart wie Stahl war. Mein Precum floss nur so meinen Prügel. Es gefiel ihm so sehr, dass er sich vor mich hinkniete, seine wichsende Hand an meine Eier führte, sie kraulte und dabei öffnete er seinen Mund ließ meinen harten Schwanz in seinem warmen, feuchten Mund verschwinden. Ich konnte nicht anders und ließ los: Oh Gott ist das GEIILLL!! Nach so langer Zeit wieder im Mund sein zu dürfen… Schnell wanderten meine Hände an seinen Kopf. Seine kurze Frisur, die leichten Locken, einfach ein Traum. Es schien ihm zu gefallen, denn er begann nun auch meine vollen Eier zu saugen und zu lecken. Es war einfach nur der Wahnsinn. Das Zungenspiel, escort tuzla die Hände, sein Körper, es fühlte sich wie ein Traum, aber es ist real! Ich genoss es förmlich. Aber sein Schwanz wurde kleiner, was ich nicht zulassen konnte. Also stoß ich ihn weg und sagte, dass ich nun an der Reihe bin, denn schließlich kann ich so einen geilen Prügel nicht schlaff werden lassen. Er legte sich zurück, ich kniete mich vor ihm, Der Anblick von dicken Klöten, dem fetten Schwanz, es überkam und ich griff zu und verschlang seinen so tief im Mund wie es nur ging. Sein Schwanz begann zu wachsen. Unbeschreiblich. Der Lusttropfen schmeckte wie ein edler Wein. ich wollte mehr. Meine Rechte Hand kraulte seine Eier, die Linke Hand wichste sein Prachtexemplar. Mein Mund glitt dabei auf und ab. Meine Zunge kreiste um seine runde Eichel. es war einfach unbegreiflich geil. Ich fing an seinen Oberkörper zu fühlen, er zog sein Shirt aus und lag nun vor mir, wie Gott ihn schuf. ich verliebte mich in seinen heißen Körper. Fortsetzung folgt.

Leave a Reply

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir